ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Geltungsbereich

1.1 Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen den Konzertbesuchern und dem Zürcher Kammerorchester (ZKO). Sie sind Bestandteil des Vertrages über den Erwerb von Tickets.

1.2 Für Abonnenten sowie Besucherorganisationen bzw. deren Mitglieder gelten die Bedingungen, soweit nicht Abweichendes vereinbart ist.

2. Bedingungen für Ticketkäufe gegen Rechnung oder an der Kasse
Die nachfolgenden Bestimmungen für Ticketkäufe im Internet gelten sinngemäss auch für Ticketbezüge gegen Rechnung, an den Vorverkaufsstellen oder an der Kasse.

2.1 Bedingungen für Ticketkäufe via Internet
Ihre Angaben werden mittels SSL-Verschlüsselung übertragen. Das heisst, die von Ihnen eingegebenen Zeichen werden in einen Code umgewandelt, der nur von uns gelesen werden kann. Die so übertragenen Personendaten oder Kreditkartennummern werden jederzeit vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.

2.3 Kaufabschluss
Der Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem ZKO kommt mit dem Anklicken des Feldes ≪Auftrag abschliessen≫ zustande, nachdem zuvor bestimmte Sitzplatze in einer bestimmten Vorstellung ausgewählt und die Kunden- sowie die Kreditkartendaten in die entsprechend gekennzeichneten Felder eingegeben wurden.

2.4 Bezahlung
Die Bezahlung ist nur mittels einer der folgenden Karten möglich: Maestro, MasterCard/Eurocard, Visa, Amex.

2.5 Buchungsgebühren
Falls der Kunde die gekauften Tickets an der Kasse abholt oder den Auftrag online mit der Option ≪print@home≫ abwickelt, werden keine Buchungsgebühren erhoben. Falls der Kunde die Option ≪Zustellung≫ wählt, erhalt er die Tickets per Post an die vom Kunden bezeichnete Versandadresse zugestellt. Für die Zustellung wird eine Gebühr von CHF 8 pro Buchung verrechnet.

2.6 Umtausch und Rücknahme von Karten
Es besteht kein Anspruch auf Rücknahme und Umtausch der Karten. Änderungen des Programms sowie Umbesetzungen begründen ebenfalls kein Umtausch- und Rücknahmerecht.

2.7 Kartenverlust
Für in Verlust geratene Eintrittskarten wird vom Zürcher Kammerorchester kein Ersatz geleistet.

2.8 Weitergabe von Eintrittskarten
Der öffentliche und gewerbsmäßige Weiterverkauf von Eintrittskarten ist unzulässig. Dies gilt nicht für Besteller, deren Geschäftsbetrieb auch den Weiterverkauf oder die Vermittlung von Eintrittskarten umfasst bzw. deren Satzung die Weitergabe bzw. Vermittlung von Karten an Mitglieder oder andere Personengruppen vorsieht. Das Anbieten von Eintrittskarten auf und vor dem Gelände der ZKO Veranstaltungen ist nicht statthaft.

2.9 Ermässigungen und Gutscheine
Ermässigungen (insbesondere für Studenten/Schuler, AHV-/IV-Bezüger und weitere Rabatte) können via Internet nicht geltend gemacht werden.

3. Abonnements
3.1 Allgemeines
Für das Abonnement gelten die nachstehenden Bedingungen, die der Abonnent mit seiner Unterschrift beim Abschluss des Abonnementvertrages anerkennt.

3.2 Umfang des Abonnements
Das Abonnement für Konzerte gilt für eine Spielzeit und umfasst pro Abonnent einen Platz einer Serie. Ausser Wahl- und Barockabonnement.

3.3 Umtausch und Rücknahme
Es besteht kein Anspruch auf Rücknahme und Umtausch von Abonnementkarten.

3.4 Änderungen, Verlegungen
Änderungen des Programms sowie Umbesetzungen bleiben vorbehalten und begründen keinen Anspruch auf Rücknahme oder Umtausch von Abonnementkarten. Das Zürcher Kammerorchester behält sich ein Umsetzungsrecht vor, wenn dies aus organisatorischen oder künstlerischen Gründen erforderlich wird.

3.5 Erneuerung des Abonnements
Das Abonnement wird für jede Spielzeit erneuert. Bei der Rechnungsstellung kann über eine Weiterführung der Abonnementsplätze entschieden werden.

4. Platzangebot
Das Platzangebot für Ticketkäufe via Internet beschränkt sich auf die im Internet als verfügbar gekennzeichneten Sitzplätze. Das ZKO behält sich das Recht vor, den Bestuhlungsplan zu ändern und dem Kunden andere (gleichwertige oder bessere)
Plätze zuzuweisen, wenn durch die vorgenommene Änderung der gebuchte Platz nicht mehr verfügbar ist oder der Genuss der Vorstellung von diesem Platz aus wesentlich beeinträchtigt ist.

5. Spielplanänderungen
Das ZKO behält sich unter besonderen Umständen das Recht vor, auch nach Beginn des Vorverkaufs eine Vorstellung abzusagen oder durch andere Werke zu ersetzen, sowie die Besetzung, das Datum, die Uhrzeit oder die Veranstaltungsräumlichkeiten einer Aufführung zu ändern. Wird eine Vorstellung abgesagt, wird das Datum einer Vorstellung geändert oder kann dem Kunden nach einer Sitzplatzreduktion kein anderer Platz zugewiesen werden, hat dieser Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises inklusive Buchungsgebühren.
Dieser Anspruch verfällt, wenn er nicht binnen 10 Tagen geltend gemacht wird. Diese Frist beginnt am Tag, an welchem die Vorstellung gemäss dem beim Kauf gültigen Spielplan hatte stattfinden sollen. Bei Änderungen der Besetzung, einzelner Programmpunkte oder der Anfangszeit einer Vorstellung besteht keinerlei Anspruch auf Rückvergütung des Kaufpreises.

6. Hausrecht
Besuchern kann der Zutritt verweigert werden, wenn begründeter Anlass zu der Annahme besteht, dass sie die Veranstaltung stören oder andere Besucher belästigen. Der Zutritt kann weiter verhindert werden, wenn der Besucher gegen die Geschäftsbedingungen verstoßen hat. Personen, die den Kartenverkauf behindern, stören oder das Publikum belästigen, können aus dem Haus gewiesen werden. Besucher können aus der laufenden Veranstaltung gewiesen werden, wenn sie diese stören, andere Personen belästigen oder einen Platz eingenommen haben, für den sie keine gültige Eintrittskarte vorweisen können. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.

7. Audiovisuelle Aufnahmen durch das ZKO
Das ZKO nimmt gewisse Vorstellungen auf Tonbildträger auf. Zu diesem Zweck behält es sich vor, aufgrund der Stellungen der Kameras den Bestuhlungsplan zu ändern. Der Kunde erklärt sich einverstanden, dass das ZKO solche Aufnahmen verwendet, auch wenn seine Person allenfalls darauf erkennbar ist.

8. Bild- und Tonaufnahmen
Den Kunden sind an ZKO-Anlässen alle Arten von Bild- und Tonaufnahmen untersagt. Mit dem Kauf eines Tickets respektive dem Besuch eine Konzerts gibt der Besucher das Einverständnis, dass Bilder die im Zuge der Konzerte während, vor und danach gemacht werden dem ZKO zur Verwendung für die Bewerbung on- und offline freigegeben werden. Dies gilt für Einzelpersonen- und Gruppenfotos.

9. Copyright
Sämtliche Urheber-, Verwendungs- und andere Rechte des auf der Website dargestellten Content sind – sofern nichts anderes erwähnt – ausschliesslich Eigentum des ZKO und deren Drittanbietern. Der Content ist nur zur interaktiven Nutzung durch natürliche Personen freigegeben (Ausgenommen Pressebereich). Eine abweichende Nutzung und Speicherung für öffentliche oder kommerzielle Zwecke, sowohl in elektronischer wie nicht-elektronischer Form bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des ZKO.
Das Herunterladen oder Ausdrucken von Inhalten zur privaten Nutzung ist erlaubt. Es dürfen aber weder Copyright-Vermerke noch andere gesetzlich geschützte Bezeichnungen entfernt werden. Allfällige Schutzrechte Dritter, die durch den hier eingeräumten Umfang der Nutzung eingeschränkt würden, bleiben vorbehalten.
Das ZKO kann nicht garantieren, dass die Benutzung des von dritter Seite auf dieser Website zur Verfügung gestellten Inhalts rechtlich zulässig ist. Vor dessen Verwendung ist daher die Zustimmung der Drittpartei einzuholen.

10. Haftung
Die auf der Website publizierten Inhalte sind mit grösster Sorgfalt erstellt. Dennoch können Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit, Zuverlässigkeit und Aktualität der von der Website angebotenen Informationen nicht garantiert werden. Das ZKO lehnt hierfür jegliche Haftung ab. Die Verwendung derartiger Informationen und Daten erfolgt auf eigenes Risiko des Users. Das ZKO zeigt auf der Website Angebote und Informationen Dritter an (Bilder, Content). Das ZKO trägt keinerlei Haftung und Mitverantwortung weder für Verfügbarkeit noch Leistung dieser Angebote und Informationen.

Die Webseite des Anbieters kann mittels Links auf Webseiten verweisen, die von Dritten betrieben und unterhalten werden. Der Anbieter kontrolliert mittels Link den Zugriff auf die Webseiten von Drittanbietern, nicht jedoch die Inhalte und Applikationen welche sich auf den Webseiten von Drittanbietern befinden. Dementsprechend kann der Anbieter keine Verantwortung für den Inhalt und die Applikationen auf Webseiten von Drittanbietern übernehmen.

11. Einverständnis
Der Konzertbesucher erklärt mit dem Kauf einer Eintrittskarte oder durch Übernahme eines Abonnements sein Einverständnis mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

12. Gerichtsstand
Der Ticketkaufvertrag untersteht Schweizer Recht.
Gerichtsstand ist die Stadt Zürich.

Zürich, April 2017