Programm

«…weil’s keine Stadt sonst geben kann, wo man so herrlich leben kann.»

Das Pariser Leben zieht ein ins ZKO-Haus. In der Operette «La vie parisienne» führen zwei Lebemänner einen Baron und seine Gattin an der Nase herum. Bei rauschenden Empfängen verblassen die gesellschaftlichen Unterschiede, das Unten wird zum Oben und ein Geflecht aus Liebesgefühlen und Eifersüchteleien hält alle auf Trab. Doch dann erleben die Verstellungskünstler selbst ihr blaues Wunder …

Andres Joho (Leitung)
Paul Suter (Regie)
Ensemble bekannter Solisten
Zürcher Kammerorchester

Ticketpreise: CHF 68 / 58 / 48