• DATUM16.12.2021
  • UHRZEIT19:30 - 21:00 Uhr
  • Adresse Kunsthaus Zürich
    Heimplatz 1, 8001, Zürich, Switzerland
  • KonzertreihenBarock, Violine

Programm

Konzert zur Sonderausstellung im Kunsthaus Zürich
Giovanni Benedetto Castiglione verdient zweifellos einen Ehrenplatz im Olymp der italienischen Maler des 17. Jahrhunderts. Das Kunsthaus Zürich hat nun die einmalige
Gelegenheit, einen Teil seiner Zeichnungen erstmals in der Schweiz zeigen zu können. Im Rahmen dieser Sonderausstellung «Barockes Feuer» nimmt das Zürcher Kammerorchester sein Publikum mit auf eine Zeitreise zum Hofe der Herzöge von Mantua, die sich einst als Mäzene und Sammler der vortrefflichen Zeichnungen Castigliones engagierten. Auch Komponisten wie Claudio Monteverdi und Antonio Vivaldi fanden zu grosser Inspiration in der lombardischen Stadt. Das Konzertprogramm verfolgt die musikalischen Spuren dieses lebendigen Musikschaffens rund um den Hof von Mantua des 16. und 17. Jahrhunderts und stellt dabei drei zentrale Werke in den Fokus, die sich der «übermütigen Ausgelassenheit», der «Folia» widmen. Umrahmt wird das Konzert von einem Gespräch mit Kunsthaus- Kurator Jonas Beyer, der Hintergründe und Besonderheiten der Ausstellung beleuchtet.

Antonio Vivaldi Concerto g-Moll für Streicher und B.c. RV 156
Francesco Saverio Geminiani Concerto grosso d-Moll «La Follia» nach Arcangelo Corelli op. 5/12
Giaches de Wert Cara la viata mia, aus: Madrigali a cinque voci, libro primo
Salamone Rossi Sinfonia a cinque e a te, aus: Sinfonie et gagliarde, libro secondo
Alessandro Scarlatti Moderato, aus: Variationen über «La Follia»
Biagio Marini Trio Sonata sopra la Monica, op. 8 Nr. 45
Henry Purcell Chacony g-Moll Z 730
Antonio Vivaldi Sonate d-Moll für zwei Violinen und B.c. RV 63 «La Follia»

Zürcher Kammerorchester
Willi Zimmermann (Violine und Leitung)

Ticketpreise: CHF 50 | Das Konzertticket berechtigt gleichzeitig zum Eintritt in die Sonderausstellung «Barockes Feuer» im Kunsthaus Zürich
Bitte beachten Sie, dass das Museum nur bis 20.00 Uhr geöffnet ist. Wir empfehlen deshalb, die Ausstellung vor dem Konzert zu besuchen.

Eine Veranstaltung des Kunsthaus Zürich