Kate Aldrich – photo credit – Fadil Berisha
  • DATUM /24.01.2018
  • UHRZEIT /19:30 - 22:00 Uhr
  • Adresse / Kirche St. Peter
    St. Peterhofstatt, 8001, Zürich, Switzerland
  • Abonnements /Barock-Abo, Wahl-Abo
  • KonzertreihenGesang

Programm

Der glockenhelle Sopran von Emöke Baráth und der tiefgründige Mezzosopran von Kate Aldrich stehen im Zentrum des Konzerts in der Kirche St. Peter. Gemeinsam mit dem ZKO werden die beiden Trouvaillen des Barock ausgraben und dabei Affekt mit Inhalt sowie Virtuosität mit Leidenschaft verbinden. Das Programm macht deutlich, wie vernetzt das musikalische Europa des Barock war und wie die einzelnen nationalen Stile miteinander verschmolzen sind. Dies ist ein Phänomen, das die Musik bis heute ausmacht. Und so tritt das ZKO seine Reise in das internationale Barock mit der US-amerikanischen Mezzosopranistin Kate Aldrich und der Sopranistin Emöke Baráth aus Ungarn an.

Francesco Maria Veracini Concerto D-Dur für Violine, Streicher und B.c.
Johann David Heinichen «Augelletti» für Sopran und Cembalo obligato
Johann David Heinichen Arie «Senti di te, ben mio»
Giovanni Alberto Ristori Dove col piè scosceso, nell’onda chiara per vagheggiarti aus: «Arianna»
Giorgio Gentili Concerto grosso c-Moll op. 6 Nr. 11
Antonio Vivaldi Concerto d-Moll für Viola d`Amore, Laute, Streicher und Cembalo RV 540
Giovanni Porta Vago augelletto, Arie der Dorinda aus «Apollo in Tempe»
Johann David Heinichen «O mio ben» Duett für Tirsi und Fileno
Giovanni Alberto Ristori Spiega invano ali d’argento, Arie des Bacco aus «Arianna»
Antonio Lotti Taci, spera, Duett aus der Kantate «Bella Dea»

Emöke Baráth (Sopran)
Kate Aldrich (Mezzosopran)
Riccardo Minasi (Konzertmeister)
Zürcher Kammerorchester

Ticketpreis: CHF 70


Youtube Klangbeispiel