Rachel Harnisch (c) René Ruis
  • DATUM /01.01.2018
  • UHRZEIT /17:00 - 19:30 Uhr
  • Adresse / Maag-Areal
    Zahnradstrasse 22, 8005, Zürich, Switzerland
  • Abonnements /Kleines Abo, Wahl-Abo
  • KonzertreihenVioline

Programm

Daniel Hope begegnet bei seinen Konzerten immer wieder vielen Fragen: Wieso gibt der Dirigent zu Beginn nur dem Konzertmeister die Hand? Weshalb wird mal mit, mal ohne Noten gespielt? Und wer hat bestimmt, dass man zwischen den Sätzen einer Sinfonie nicht klatschen darf?

Im Programm «Wann darf ich klatschen?» spielen unsere Musiker einige der schönsten Musikstücke, die es gibt. Dazu werden Anekdoten und Geschichten aus 300 Jahren Musikleben erzählt und über die sogenannten «Regeln» des Konzertsaals aufgeklärt.

Gioacchino Rossini Ouvertüre zu «Der Barbier von Sevilla»
Louis Klemcke Fantasie «Linda di Chamounix» für Oboe und Orchester
Johann Sebastian Bach Konzert d-Moll für zwei Violinen, Streicher und B.c. BWV 1043
Wolfgang Amadeus Mozart
Arie «L’amero, saro costante», aus: Il re pastore KV 208
Felix Mendelssohn
Violinkonzert e-Moll op. 64
Dmitri Schostakowitsch aus: Fünf Stücke für zwei Violinen und Klavier
Johann Sebastian Bach Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll BWV 1052
Ludwig van Beethoven Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
Franz Lehár
«Meine Lippen, sie küssen so heiss», aus: Giuditta
Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr.29 A-Dur KV 201

Rachel Harnisch (Sopran)
Albrecht Mayer (Oboe)
Daniel Hope (Violine und Moderation)
Sebastian Knauer (Klavier)
Willi Zimmermann (Konzertmeister)
Zürcher Kammerorchester

Ticketpreise: CHF 120 / 110 / 100 / 55


Youtube Klangbeispiel