Anoushka Shankar – photo credit – Jamie James Medina
Ausverkauft Abo bestellen Kalender
  • DATUM /18.09.2017
  • UHRZEIT /17:00 - 19:00 Uhr
  • Adresse / Ateneul Roman
    Strada Benjamin Franklin 1-3, 030167, Bukarest, Rumänien,
  • KonzertreihenGastkonzert

Programm

Das Zürcher Kammerorchester spielt am rumänischen George Enescu Festival. Als Solisten treten Anoushka Shankar und Manu Delago auf. Die Tochter des berühmten Ravi Shankar gilt als eine der erfolgreichsten Sitarspielerinnen der Welt. Der Österreicher Manu Delago hat sich als Perkussionist, Hangspieler und Komponist einen Namen gemacht.

Während die Sitarspielerin in einer grossen Tradition verwurzelt ist, spielt Manu Delago quasi auf einer Neuerfindung. Das Hang kam 2000 erstmals auf den Markt, erfunden wurde es in Bern. Das Publikum darf also gespannt sein auf eine faszinierende Mischung von Tradition und Moderne, welche die beiden Künstler zusammen mit dem ZKO präsentieren. Sie spielen Werke zwischen Pop, E-Musik und Klassik – vor allen Dingen aber Musik aus Shankars indischer Heimat.

Manu Delago Down to the Summit
Anoushka Shankar Voice of the Moon
Anoushka Shankar / Manu Delago Maya
Anoushka Shankar Bulería con Ricardo
Manu Delago Two Handfuls of Sound, Wandering around, Bigger than Home
Anoushka Shankar Chasing Shadows
Manu Delago Secret Corridor
Anoushka Shankar Monsoon, Flight, Traces of you, Traveller, Mahadeva
Anoushka Shankar / Manu Delago Land of gold

Anoushka Shankar (Sitar)
Manu Delago (Hang und Drumkit)
Jules Buckley (Arrangements)
Willi Zimmermann (Konzertmeister)
Zürcher Kammerorchester