Daniel Hope (c) Sandro Diener
  • DATUM23.10.2018
  • UHRZEIT19:30 - 21:30 Uhr
  • Adresse Tonhalle Maag
    Zahnradstrasse 22, 8005, Zürich, Switzerland
  • AbonnementsGrosses Abo, Wahl-Abo
  • KonzertreihenKlassik, Romantik, Violine

Programm

Eine spannende Saison steht vor der Tür. 2018/19 widmen wir uns den Sinneswahrnehmungen und werden diese bewusst in ausgewählte Konzerte einfliessen lassen. Beim grossen Eröffnungskonzert legt das Zürcher Kammerorchester den Fokus ganz auf den Hörsinn, der uns durch alle Tageszeiten hindurch begleitet, seine grösste Kraft aber in völliger Dunkelheit entfaltet. Für das Publikum heisst das: Augen zu – Herz auf!
Die musikalischen Welten, die sich dabei erkunden lassen, reichen von Dvořáks Nocturne in H-Dur bis zu Tschaikowskys Streichsextett in d-Moll. Es ist eine Reise durch Tag und Nacht, durch dunkle Melodien und strahlende Klänge, die das Zürcher Kammerorchester hier gemeinsam mit dem Bratschisten Amihai Grosz und Music Director Daniel Hope antritt.

Antonín Dvořák Nocturne H-Dur op. 40
Max Bruch Doppelkonzert e-Moll op. 88 für Violine und Viola, Fassung für Streichorchester
Piotr Iljitsch Tschaikowsky Streichsextett d-Moll op. 70 «Souvenir de Florence», Fassung für Streichorchester

Amihai Grosz (Viola)
Daniel Hope (Music Director)
Willi Zimmermann (Konzertmeister)
Zürcher Kammerorchester

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40


Youtube Klangbeispiel