Die «Grand Tour de la Musique» mit herausragenden Dirigenten und Solisten sowie faszinierenden Werken aus der Welt des Barock, der Klassik, der Romantik, und der Moderne.

10 Konzerte
(+ ein zusätzliches Konzert nach Wahl gratis)

Veranstaltungsorte:
Maag-Areal
Schauspielhaus

Grosses Abo bestellen

Wir begrüssen Sie herzlich und danken Ihnen für Ihre Abo-Bestellung. Diese ist erfolgreich bei uns eingegangen. Sie erhalten in den nächsten Tagen weitere Informationen sowie die Rechnung per Post.
*obligatorisch
Preis:      0.00 CHF
- 20% Rabatt
Total:      0.00 CHF

Im Abo enthaltene Konzerte:

  • Di, 31.10.2017 19:30 Uhr / Maag-Areal
    Saisoneröffnung ZKO: Daniel Hope, Lawrence Power & Katja Riemann
    Saisoneröffnung – Katja Riemann – photo credit – Mathias Bothor

    An der Saisoneröffnung am 31. Oktober ist keine Geringere als Katja Riemann zu Gast im Maag-Areal. Zu einem reinen Mozart-Programm liest die Schauspielerin Briefe des grossen Komponisten.

    Mozarts Biografen und Herausgeber legten bei der drastischen und derben Sprache seiner Briefe die Ohren an. Das Publikum sollte sie aufstellen, wenn Katja Riemann aus den Zeitzeugnissen liest.

    Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie B-Dur KV Anh. 214 (45b)
    Wolfgang Amadeus Mozart Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219
    Wolfgang Amadeus Mozart Divertimento D-Dur KV 136 «Salzburger Sinfonie Nr.1»
    Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonia concertante Es-Dur KV 364 für Violine, Viola und Orchester

    ART IS IN RESIDENCE: Literatur

    Daniel Hope (Violine)
    Lawrence Power (Viola)
    Willi Zimmermann (Konzertmeister)
    Katja Riemann (Sprecherin)
    Zürcher Kammerorchester

    Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.

    Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

    weitere Informationen

  • Mo, 13.11.2017 19:30 Uhr / Maag-Areal
    Verliebter Beethoven
    Gil Shaham – photo credit – Luke Ratray

    Der ehemalige Principal Conductor des ZKO, Sir Roger Norrington, wird immer freudig erwartet, wenn er für Konzerte nach Zürich zurückkehrt. Am 13. November ist es wieder soweit. Zusammen mit dem Zürcher Kammerorchester wird er weiter an seinem Beethoven-Zyklus tüfteln.

    Die Sinfonie Nr. 4 in B-Dur zeugt von Beethovens Euphorie und Liebe zur gerade verwitweten Comtesse Josephine Brunsvik. Im Violinkonzert in D-Dur hört das Publikum den US-amerikanischen Virtuose Gil Shaham aus Illinois, der bereits mit Künstlern wie Zubin Mehta oder André Previn zusammengearbeitet hat. Shahams makellose Technik, kombiniert mit einer nicht imitierbaren Wärme und Grossherzigkeit, machen ihn zu einem der führenden Geigensolisten.

    Ludwig van Beethoven Violinkonzert D-Dur op. 61
    Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60

    Gil Shaham (Violine)
    Sir Roger Norrington (Ehrendirigent)
    Zürcher Kammerorchester

    Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.

    Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

    [caption id="attachment_3023" align="alignnone" width="150"]Medienpartner Medienpartner[/caption]

    weitere Informationen

  • Di, 21.11.2017 19:30 Uhr / Schauspielhaus Zürich - Pfauen
    ZKO im Pfauen: Menahem Pressler & Daniel Hope
    Menahem Pressler @ Marco Borggreve

    Menahem Pressler, Gründungsmitglied und Pianist des Beaux Arts Trio, hat sich einen Platz unter den herausragendsten und verehrtesten Musikern weltweit erspielt. Seine Karriere erstreckt sich mittlerweile über beinahe sechs Dekaden. «Ich hatte mein ganzes Leben lang einen unbeschreiblichen Durst zu musizieren und die Musik zu erobern», sagt der heute 93-Jährige. «Erobern in dem Sinne, dass ich immer tiefer hinabsteigen durfte in die Welt der Klänge. Es gibt immer noch mehr, das gefunden werden will.»

    Beim Konzert am 21. November steigt Pressler in Mozarts Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur sowie in Schuberts Streichquartett Nr. 14 d-Moll hinab. Letzteres wurde unter dem Titel «Der Tod und das Mädchen» berühmt. Das Stück wird im Konzert durch Projektionen von Kunstbildern auf visueller Ebene weitergeführt.

    Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488
    Franz Schubert Streichquartett Nr. 14 d-Moll D. 810 «Der Tod und das Mädchen», Bearbeitung für Streichorchester von Gustav Mahler

    ART IS IN RESIDENCE: Bildende Kunst

    Gezeigt werden Bilder aus der Ausstellung «Französische Malerei» des Kunsthauses Zürich.

    Menahem Pressler (Klavier)
    Daniel Hope (Music Director)
    Zürcher Kammerorchester

    Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.

    Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

    Die Konzertreihe des ZKO in Kooperation mit dem Schauspielhaus Zürich.

    weitere Informationen

  • Sa, 09.12.2017 19:30 Uhr / Maag-Areal
    Tine Thing Helseth & Simos Papanas
    Tine Thing Helseth – photo credit – Emi Classics

    Ihrem Instagram-Account hat die norwegische Trompeterin Tine Thing Helseth den Untertitel «Music is everything» gegeben – «Musik ist alles». Seit sie sieben Jahre alt ist, spielt sie Trompete und hat seither eine gigantische Karriere hingelegt. Helseths klarer, lyrischer Trompetenton hat keine Grenzen, in der Welt der Neuen Musik ist sie ebenso zuhause wie in den Ursprüngen der Trompeten-Literatur. In Zürich wird sie mit ihrem Instrument nun einmal durch die Ära des Barock führen und Werke von Telemann, Torelli, Biber und Händel aufführen.

    Antonio Vivaldi Concerto e-Moll für Streicher und B.c. RV 134
    Georg Philipp Telemann Konzert D-Dur für Trompete, Violine, Cello, Streicher und B.c. TWV 53:D5
    Heinrich Ignaz Franz von Biber Battaglia für Streicher und B.c.
    Heinrich Ignaz Franz von Biber Sonata X für Trompete, Streicher und B.c., aus: «Sonatae tam aris quam aulis servientes»
    Antonio Vivaldi Concerto d-Moll für Violine, Streicher und B.c. RV 246 «Per Pisendel»
    Georg Friedrich Händel Suite D-Dur für Trompete, Streicher und B.c. HWV 341

    Tine Thing Helseth (Trompete)
    Simos Papanas (Konzertmeister)
    Zürcher Kammerorchester

    Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.

    Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

    weitere Informationen

  • Di, 30.01.2018 19:30 Uhr / Maag-Areal
    Radu Lupu & Jukka-Pekka Saraste
    Radu Lupu – photo credit – Klaus Rudolph

    Radu Lupu gehört sicherlich zu den elegantesten und gelassensten Pianisten unserer Zeit. Wenn er das Terrain der Klassik und Romantik betritt, entdeckt er oft unbekannte Landschaften. Gemeinsam mit dem Zürcher Kammerorchester und Dirigent Jukka-Pekka Saraste wird er Mozarts Klavierkonzert Nr. 21. und Beethovens 2. Symphonie spielen. Bei Igor Strawinskys «Basler Concerto» wird der Künstler Norman Perryman die Musik live mit seinen Bildern begleiten.

    Igor Strawinsky Concerto in D «Basler Concerto»
    Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert Nr. 21 C-Dur KV 467
    Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36

    ART IS IN RESIDENCE: Kinetic Painting

    Radu Lupu (Klavier)
    Jukka-Pekka Saraste (Dirigent)
    Zürcher Kammerorchester

    Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.

    Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

    weitere Informationen

  • Di, 06.02.2018 19:30 Uhr / Maag-Areal
    Isabelle Faust & Sir Roger Norrington
    Isabelle Faust – photo credit – Felix Broede

    Robert Schumann Ouvertüre, Scherzo und Finale E-Dur op. 52
    Robert Schumann Violinkonzert d-Moll op. posth.
    Franz Schubert Sinfonie Nr. 6 C-Dur D. 589

    Isabelle Faust (Violine)
    Sir Roger Norrington (Ehrendirigent)
    Zürcher Kammerorchester

    Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.

    Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

    weitere Informationen

  • Di, 15.05.2018 19:30 Uhr / Maag-Areal
    Vesselina Kasarova & Daniel Hope
    Vesselina Kasarova – photo credit – Marco Borggreve

    Béla Bartók Rumänische Volkstänze Sz 68, arrangiert für Streichorchester von A. Willner
    Traditional Bulgarische Volkslieder, arrangiert für Mezzosopran und Streichorchester
    Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201
    Wolfgang Amadeus Mozart Venga pur, minacci e frema, aus: «Mitridate, re di Ponto»
    Wolfgang Amadeus Mozart Marsch F-Dur KV 248
    Wolfgang Amadeus Mozart Già degli occhi il velo è tolto, aus: «Mitridate, re di Ponto»

    Vesselina Kasarova (Mezzosopran)
    Daniel Hope (Music Director)
    Zürcher Kammerorchester

    Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.

    Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

    weitere Informationen

  • Di, 29.05.2018 19:30 Uhr / Maag-Areal
    Piotr Anderszewski
    Piotr Anderszewski – photo credit – MG de Saint Venant

    Joseph Haydn Sinfonie Nr. 86 D-Dur Hob. I:86
    Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert Nr. 13 C-Dur KV 415 (387b)
    Franz Schreker Intermezzo op. 8
    Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert Nr. 17 G-Dur KV 453

    ART IN RESIDENCE: Music Animation

    Piotr Anderszewski (Klavier und Leitung)
    Willi Zimmermann (Konzertmeister)
    Zürcher Kammerorchester

    Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.

    Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

    weitere Informationen

  • Mi, 13.06.2018 19:30 Uhr / Maag-Areal
    Jan Lisiecki
    Jan Lisiecki – photo credit – Holger Hage

    Felix Mendelssohn Sinfonie für Streicher Nr. 9 C-Dur «Schweizer Sinfonie»
    Frédéric Chopin Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op.11, Fassung für Streichorchester

    ART IS IN RESIDENCE: Fotografie

    Jan Lisiecki (Klavier)
    Willi Zimmermann (Konzertmeister)
    Zürcher Kammerorchester

    Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.

    Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

    weitere Informationen

  • Di, 19.06.2018 19:30 Uhr / Maag-Areal
    Pixel Symphony mit Daniel Hope
    Pixel Symphony – Daniel Hope – photo credit – Nicolas_Zonvi

    Als krönenden Saisonabschluss entführen wir Sie in die Welt der Pixel und Video Animationen.

    Antonio Vivaldi Concerto g-Moll für Violine, Streicher und B.c. RV 315 «L’estate»
    Dmitri Schostakowitsch Kammersinfonie c-Moll op. 110a
    Max Richter Recomposed: Vivaldi – The Four Seasons

    ART IS IN RESIDENCE: Video Mapping

    Daniel Hope (Violine)
    Willi Zimmermann (Konzertmeister)
    Zürcher Kammerorchester

    Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.

    Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

    weitere Informationen