Ab 30. April

Mechthild Ackermann

GALERIE IM ZKO-HAUS
GEÖFFNET NACH
VEREINBARUNG
info@zko.ch

Eintritt frei

Mechthild Ackermann
Mechthild Ackermann

FINISSAGE
MONTAG, 18. NOVEMBER 2024
18:00 bis 20:00 UHR

Mechthild Ackermann ist eine zeitgenössische Künstlerin, bekannt für ihre Seidenarbeiten in geschichteter Transparenz und die subtilen formalen Kompositionen aus gefalteten Kreisen sowie für ihre kalligrafischen Arbeiten.
Mechthild Ackermann widmet sich der Neuinterpretation von
Bewegungsaspekten und unterschiedlichen Blickwinkeln, indem sie ihre Gedanken und philosophischen Fragen in jedem ihrer Werke prozesshaft organisiert.

Sie studierte Kunstgeschichte und Theaterwissenschaften in München, bevor sie sich an der Bayerischen Staatsoper zur Kostümbildnerin weiterbildete. Ihre Fähigkeiten vervollständigte sie in der Haute Couture und arbeitete anschliessend für verschiedene Modemarken wie Hermès Paris und Bogner München.

Heute wendet Mechthild Ackermann eine Reihe unterschiedlicher Materialien und formaler Referenzen an; ihre Arbeit umfasst Erfahrungen aus der Kreation von Kostümen, dem Modedesign, der Malerei, der Zeichnung und der chinesischen Kalligraphie.

Ich glaube an die Bedeutung des kreativen Prozesses in dem die Natur als Referenz dient.

Mechthild Ackermann Portrait