Während man im ZKO-Haus in Zürich mit den Vorbereitungen der kommenden Saison beschäftigt ist, reisen die Musikerinnen und Musiker des Zürcher Kammerorchesters durch Asien. Auf ihrer Tournee spielen sie in verschiedenen Konzerthallen und Städten und haben dabei jede Menge Spass – sowohl vor als auch hinter der Bühne. Wenige Tage vor der Rückreise geben wir Ihnen einen kleinen Rückblick.

Wenn man mit dem grössten Streichinstrument, dem Kontrabass, einmal um die Welt reisen möchte, stellt einen das vor unerwartete Herausforderungen. Im Mai 2018 hat das ZKO mit Unterstützung der ZKO-Freunde deshalb zwei Reisebässe anfertigen lassen, die sich relativ einfach auseinanderbauen und in den passenden Koffern transportieren lassen. So war es auch kein Problem, die Kontrabässe zusammen mit den anderen Instrumenten zum Start der Asien-Tournee nach Südkorea fliegen zu lassen.

Asien-Tournee Reisebässe
Asien-Tournee Abendessen mit Tischgrill 1

Auch die Musiker des ZKO flogen mit derselben Maschine nach Seoul und freundeten sich vor Ort schnell mit den koreanischen Gepflogenheiten an – allem voran den kulinarischen Spezialitäten und Leckerbissen. Nach dem erfolgreichen Auftakt in der Concert Hall in Seoul gönnte man sich anschliessend ein koreanisches Abendessen inklusive leckerem Tischgrill.

Mit vollem Bauch ging es weiter zum nächsten Event – das schon jetzt zu den Highlights der Asien-Tournee zählt. Im Rahmen der Yellow Lounge spielte das ZKO unter der Leitung von Daniel Hope neben anderen Live-Acts wie Tao Wang oder Peter Gregson im Mao Livehouse in Beijing, China. Übertragen wurde das ganze Konzert dabei im Live-Stream auf Youtube, und lockte insgesamt über 470.000 Zuschauer vor die Bildschirme. Während die Künstler auf der Bühne ihr Bestes gaben, legte man sich auch hinter den Kulissen mächtig ins Zeug. Bei einem Tischkicker-Turnier versuchten sich sowohl die Musiker als auch das Orga-Team im sportlichen Wettbewerb.

Während das DJ Set läuft wird auch hinter den Kulissen fleissig gespielt 😉 #zko #zkoontour #weloveclassicalmusic #yellowlounge

Gepostet von Zürcher Kammerorchester am Donnerstag, 13. September 2018

Asien-Tournee Hochgeschwindigkeitszug_

Mit dem Hochgeschwindigkeitszug ging es dann von Beijing nach Shanghai. Natürlich wieder mit dabei: die grossen Koffer mit den Reisebässen, die dabei auch hervorragend als Stütze zum Anlehnen dienten. In Shanghai angekommen, nutzte das Orga-Team die Zeit während des Konzerts dieses Mal, um wichtige Büroarbeiten zu erledigen. Der Spass blieb dabei auch hier nicht auf der Strecke. So wurde einer der beiden geräumigen Basskoffer von einer müden, aber erfindungsreichen Musikerin kurzerhand zum Reisebett umfunktioniert.

Die Reise zur nächsten Location erfolgte nach dem Konzert am vergangenen Sonntag dann etwas gemächlicher mit dem Bus und gab den Musikern dabei die Möglichkeit, die vorbeiziehende Landschaft und etwas Ruhe zu geniessen. Denn spätestens bei dem Konzert in Taipei, das mit tosendem Applaus bei fast ausverkauftem Saal endete, war es mit der Ruhe wieder vorbei.

Asien-Tournee Büroarbeit Konzert Shanghai
Asien-Tournee Busfahrt

Nach zwölf Tourneetagen und fünf von sieben Konzerten der Asien-Tournee kann man also schon die Bilanz ziehen, dass das Zürcher Kammerorchester neben erstklassigen Konzerten, kulinarischen Eindrücken und vielen Wegstrecken vor allem auch tolle gemeinsame Erfahrungen, verbunden mit einer Menge Spass, sammelte.

Asien Tournee
Auftaktkonzert Seoul
Reise mit dem Hochgeschwindigkeitszug
Aufsteller zur YellowLounge
BEITRAG TEILEN