Vadim Repin – photo credit – Gela Megrelidze
  • DATUM /25.10.2017
  • UHRZEIT /19:30 - 22:00 Uhr
  • Adresse / Maag-Areal
    Hardstrasse 219, 8005, Zürich, Switzerland
  • Abonnements /Meisterzyklus-Abo, Wahl-Abo

Programm

Gleich vier Geigen verlangt das Vivaldi-Konzert in h-Moll. Vadim Repin, Daniel Hope, Daria Zappa Matesic und Pelin Halkaci Akin übernehmen diesen Part und lassen unter anderem die berühmten Arpeggios im langsamen Satz erklingen – zur Zeit des Barock ein völlig neuartiger Klang.

Aus einer ganz anderen Zeit und einer ganz anderen Region stammt Rimskij-Korsakows Schéhérazade, das auf der Erzählung «Tausendundeine Nacht» beruht. 1888 schrieb der Russe die vierteilige Orchestersuite, in der er Sindbads Schiffsfahrt, die Geschichte vom Prinzen Kalender, die Liebesgeschichte zwischen Prinz und Prinzessin und eine grosse Feier in Bagdad beschreibt.

Eine Uraufführung von Mark-Anthony Turnage rundet das vielfältige Programm zusammen mit dem Borusan Istanbul Orchestra und dessen Dirigent Sascha Goetzel ab.

Antonio Vivaldi Concerto h-Moll op. 3 Nr. 10 RV 580 für vier Violinen, Streicher und B.c.
Mark-Anthony Turnage «Shadow Walker», Konzert für zwei Violinen und Orchester (Uraufführung)
Nikolaj Rimskij-Korsakow Schéhérazade op. 35

Vadim Repin (Violine)
Pelin Halkaci Akin (Violine)
Daria Zappa Matesic (Violine)
Daniel Hope (Violine)
Sascha Götzel (Dirigent)
Borusan Istanbul Philharmonic Orchestra

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.


Youtube Klangbeispiel