Menu

Abonnements

Neben dem Neujahrskonzert als festlichem Auftakt bieten wir Ihnen eine feine Auswahl mit vier weiteren Konzerthighlights.

5 Konzerte

Tonhalle, Grosser Saal
Schauspielhaus

ab
CHF
75.-
Bestellen Details Details
Schritt 1/3
KonzertübersichtKleines Abo

2016-2017

01. 01 SO 2017
Neujahrskonzert «Upbeat» mit Igudesman & Joo
Tonhalle, Grosser Saal Zürcher Kammerorchester | Aleksey Igudesman Violine | Hyung-ki Joo Klavier | Willi Zimmermann Konzertmeister
Zürich, 17:00 Uhr

«Upbeat»
Aleksey Igudesman und Hyung-ki Joo kombinieren auf höchstem  Niveau Humor mit klassischer Musik und Popkultur. Unterstützt vom spielfreudigen Zürcher Kammerorchester, entführen die beiden in ihrem neuen Programm «Upbeat» das Publikum auf eine Reise durch die musikalischen Epochen von Ravel über Rock bis zur Filmmusik und von Rave bis Hip-Hop.

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.

Billettpreise: CHF 120 / 110 / 100 / 75 / 55 / 30

Igudesman & Joo
Igudesman & Joo
07. 02 DI 2017
Daniel Blendulf & Francesco Piemontesi
Tonhalle, Grosser Saal Zürcher Kammerorchester | Daniel Blendulf Dirigent | Francesco Piemontesi Klavier
Zürich, 19:30 Uhr

Für das Sprengen üblicher Strukturen interessieren sich der Schweizer Pianist Francesco Piemontesi und der schwedische Dirigent Daniel Blendulf. Gemeinsam mit dem ZKO nehmen sie vier wegweisende Werke unter die Lupe.

Zum einen interpretieren die beiden Künstler das erste Klavierkonzert Ludwig van Beethovens, welches das Ende der Wiener Klassik und den Anfang der Romantik einläutete. Zum anderen bietet das Zürcher Kammerorchester mit den beiden Mozart-Sinfonien Nr. 23 und 41 genau jener Musik eine Bühne, deren Rahmen durch Beethoven gesprengt wurde. Auch Béla Bartók ging es um harmonische und strukturelle Neuerfindungen, als er seine Klaviersuite op. 14 komponierte.

Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 23 D-Dur KV 181
Ludwig van Beethoven Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
Béla Bartók Suite op. 14 Sz 62, arr. für kleines Orchester von A. Dorati
Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551 «Jupiter»

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.

Billettpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 58 / 40 / 16

Francesco Piemontesi
Francesco Piemontesi
28. 02 DI 2017
Sir Roger Norrington & Christian Tetzlaff
Tonhalle, Grosser Saal Zürcher Kammerorchester | Sir Roger Norrington Ehrendirigent | Christian Tetzlaff Violine
Zürich, 19:30 Uhr

Felix Mendelssohn Violinkonzert e-Moll op. 64
Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Violinist Christian Tetzlaff und Ehrendirigent Sir Roger Norrington nehmen sich Werke zweier sehr unterschiedlicher Komponisten vor. Beethoven gibt in seiner Sinfonie Nr. 7 dem Obsessiven und Manischen Raum. Weniger radikal, dafür innerlicher drückte sich Mendelssohn aus. In seinem Violinkonzert e-Moll huldigt er den Farben der Welt, dem ganzen Gefühlsspektrum von grosser Verzweiflung bis hin zu jubilierender Freude.

Christian Tetzlaff und Sir Roger Norrington halten sich bei der Interpretation der Meister bewusst im Hintergrund. Für sie besteht die grosse Kunst darin, die Fakten des Notenblattes sorgfältig zu studieren und gemäss dem Willen der Komponisten in Klang umzusetzen.

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.

Billettpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 58 / 40 / 16

Christian Tetzlaff
Christian Tetzlaff
10. 03 FR 2017
A Journey to Mozart mit Daniel Hope
Schauspielhaus Zürich, Pfauen Zürcher Kammerorchester | Daniel Hope Violine und Leitung | Willi Zimmermann Konzertmeister
Zürich, 19:30 Uhr

ZKO im Pfauen

Christoph Willibald Gluck Furientanz, aus: Orfeo e Euridice
Joseph Martin Kraus Sinfonie A-Dur VB 128
Joseph Haydn Violinkonzert G-Dur Hob. VIIa:4
Wolfgang Amadeus Mozart Violinkonzert Nr. 3 G-Dur KV 216
Wolfgang Amadeus Mozart Adagio E-Dur für Violine und Orchester KV 261
Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 27 G-Dur KV 199

Music Director Daniel Hope, Konzertmeister Willi Zimmermann und das Zürcher Kammerorchester versetzen die Wände des Pfauen in Schwingung. Ihr Programm «A Journey to Mozart» beinhaltet nicht nur dessen 3. Violinkonzert, das Adagio E-Dur für Violine und Orchester und seine 27. Sinfonie, sondern auch Werke von Mozarts Zeitgenossen Gluck, Kraus und Haydn. Kommen Sie mit uns auf die Reise! Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.

Billettpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 58 / 40 / 16

A Journey to Mozart mit Daniel Hope
A Journey to Mozart mit Daniel Hope
24. 06 SA 2017
Klaus Maria Brandauer & Daniel Hope – Shakespeares Sturm
Tonhalle, Grosser Saal Zürcher Kammerorchester | Klaus Maria Brandauer | Daniel Hope Violine | Willi Zimmermann Konzertmeister
Zürich, 19:30 Uhr

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart

Shakespeares Sturm
Im Traum macht mir die Musik die Wolken auf und zeigt mir Schätze von ungeahntem Wert, die für alle Zeiten glücklich machen, sodass ich beim Erwachen aufs Neue nach diesen Träumen heule. Wir sind vom gleichen Stoff, aus dem die Träume sind und unser kurzes Leben ist eingebettet in einen langen Schlaf.

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert bei einem Freigetränk in unserer Lounge.

Billettpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 58 / 40 / 16

Klaus Maria Brandauer & Daniel Hope – Shakespeares Sturm
Klaus Maria Brandauer & Daniel Hope – Shakespeares Sturm
Schritt 2/3
Abo OptionenKleines Abo
1
Rabattangebot
50% Rabatt
für Neuabonnementen
2
Anzahl Abos
Schritt 3/3
Persönliche DatenKleines Abo
Ihre Auswahl