Neben dem Neujahrskonzert als festlichem Auftakt bieten wir Ihnen eine feine Auswahl mit vier weiteren Konzerthighlights.

5 Konzerte

Veranstaltungsort:
Tonhalle Maag

Kleines Abo bestellen

Wir begrüssen Sie herzlich und danken Ihnen für Ihre Abo-Bestellung. Diese ist erfolgreich bei uns eingegangen. Sie erhalten in den nächsten Tagen weitere Informationen sowie die Rechnung per Post.
*obligatorisch
Preis:      0.00 CHF
- 20% Rabatt
Total:      0.00 CHF

Im Abo enthaltene Konzerte:

  • Di, 10.12.2019 19:30 Uhr / Tonhalle Maag
    Daniel Hope «Ludwig van Beethoven»

    Zum Auftakt des Beethoven-Jahres 2020 spielen Music Director Daniel Hope und das Zürcher Kammerorchester bereits im Dezember 2019 drei Werke des Komponisten bei einem Konzert in der Tonhalle Maag.

    Ludwig van Beethoven Ouvertüre «Die Geschöpfe des Prometheus» C-Dur op. 43
    Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21
    Ludwig van Beethoven Violinkonzert D-Dur op. 61

    Daniel Hope (Music Director)
    Zürcher Kammerorchester

    Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

    Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

    weitere Informationen

  • Mi, 01.01.2020 17:00 Uhr / Tonhalle Maag
    Neujahrskonzert mit Vesselina Kasarova und Richard Galliano

    Eine Grande Dame der Opernszene und der Erfinder einer neuen Tango-Stilrichtung: An Silvester lassen die Sängerin Vesselina Kasarova und der Akkordeonist Richard Galliano musikalisch die Korken knallen. Gemeinsam mit dem Zürcher Kammerorchester werden Musikstücke aus unterschiedlichen Genres zu einem stimmungsvollen Ganzen zusammengetragen – von der grossen Oper über den argentinischen Tango bis zum neapolitanischen Volkslied.

    Jacques Offenbach Barcarolle aus «Hoffmanns Erzählungen»
    Stefano Donaudy O del mio amato ben
    Astor Piazzolla Oblivion
    Richard Galliano La Valse à Margaux
    Juan D’Arienzo La Cumparsita
    Traditionell Vokaliza
    Richard Galliano Aria
    Astor Piazzolla Otono Porteno
    Gioachino Rossini La Danza
    Gioachino Rossini Canzonetta spagnuola
    Astor Piazzolla Libertango
    Richard Galliano Allegro Energico aus «Opale Concerto»
    Astor Piazzolla Melodía en La Menor
    Eduardo Di Capua Vieni sul mar
    Francesco Paolo Tosti Marechiare

    Vesselina Kasarova (Mezzosopran)
    Richard Galliano (Bandoneon und Akkordeon)
    Willi Zimmermann (Konzertmeister)
    Zürcher Kammerorchester

    Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Partner, Amag, Zürcher Kantonalbank und Avina Stiftung.

    Medienpartner:



     

     

     

    Ticketpreise: CHF 120 / 110 / 100 / 55

    weitere Informationen

  • Di, 25.02.2020 19:30 Uhr / Tonhalle Maag
    Marc Lachat und Daniel Hope

    Oboist Marc Lachat und Music Director Daniel Hope lassen bei diesem Konzert die Harmonie in den Werken Johann Sebastian Bachs erklingen. Nach drei Konzerten des Komponisten hören Sie zum Abschluss Edvard Griegs Suite «Aus Holbergs Zeit».

    Johann Sebastian Bach Konzert d-Moll für Oboe, Streicher und B.c. BWV 1059R
    Johann Sebastian Bach Konzert d-Moll für Violine, Oboe und Streicher BWV 1060
    Johann Sebastian Bach Violinkonzert a-Moll BWV 1041
    Edvard Grieg Aus Holbergs Zeit – Suite im alten Stil G-Dur op. 40

    Marc Lachat (Oboe)
    Daniel Hope (Music Director)
    Zürcher Kammerorchester

    Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

    Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

    weitere Informationen

  • Sa, 25.04.2020 19:30 Uhr / Tonhalle Maag
    Festkonzert Kammerorchester Zürich – in memoriam Alexander Schaichet

    Im März 1920 gegründet, war das Kammerorchester Zürich das erste seiner Art in der Schweiz. Ins Leben gerufen wurde dieses Orchester von dem aus Odessa stammenden Violinisten und Bratschisten Alexander Schaichet (1887-1964). Dieser war 1914 ferienhalber in die Schweiz gekommen und konnte aufgrund des Kriegsausbruchs nicht nach Jena zurückkehren, wo er am Konservatorium unterrichtet hatte, erster Konzertmeister der akademischen Konzerte sowie Vizedirigent des von Fritz Stein geleiteten Collegium Musicum war und regelmässig mit dem von Max Reger gegründeten «Meininger Trio» konzertiert hatte.
    Schaichet, verheiratet mit der bekannten Pianistin und Béla Bartók-Schülerin Irma Schaichet, blieb sein ganzes Leben in Zürich, wo er das Kammerorchester Zürich gründete und während 23 Jahren bis zu dessen Auflösung im Jahr 1943 leitete. Der in den Programmen festgehaltene Leitgedanken des Kammerorchesters Zürich lautete: «Das Kammerorchester Zürich erstrebt die Förderung schöpferischer Talente, wertvoller Solisten und will junge Menschen in lebendige Beziehung zur Gegenwartsmusik bringen.»

    100 Jahre nach der Gründung des Kammerorchesters Zürich findet ein Festkonzert des Zürcher Kammerorchesters und des Pianisten Oliver Schnyder in Gedenken an Alexander Schaichet in der Tonhalle Maag statt.

    Felix Mendelssohn Sinfonie für Streicher Nr. 4 c-Moll MWV N 4
    Felix Mendelssohn Sinfonie für Streicher Nr. 13 c-Moll MWV N 14
    Johann Sebastian Bach Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll BWV 1052
    Joseph Haydn Sinfonie f-Moll Hob. I:49 «La Passione»
    Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert Nr. 26 D-Dur KV 537 «Krönungskonzert»

    Oliver Schnyder (Klavier)
    Willi Zimmermann (Konzertmeister)
    Zürcher Kammerorchester

    Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

    Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

    weitere Informationen

  • Di, 09.06.2020 19:30 Uhr / Tonhalle Maag
    Sebastian Knauer und Sir Roger Norrington

    Bei diesem Beethoven-Konzert nimmt nicht nur der Pianist Sebastian Knauer am Klavier Platz, sondern auch Sir Roger Norrington auf seinem Dirigierstuhl. Zu hören bekommt das Publikum dabei die Ouvertüre zu «Coriolan» sowie die Sinfonie Nr. 2 in D-Dur op. 36. Zudem spielt Sebastian Knauer das Klavierkonzert Nr. 4 in G-Dur.

    Ludwig van Beethoven Ouvertüre zu «Coriolan» c-Moll op. 62
    Ludwig van Beethoven Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
    Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36

    Sebastian Knauer (Klavier)
    Sir Roger Norrington (Ehrendirigent)
    Zürcher Kammerorchester

    Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

    Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

    weitere Informationen