Über mich

Mein Instrument im ZKO ist hauptsächlich das Cembalo; manchmal bin ich auch als Organist tätig. Zwischendurch spiele ich in Projekten des Opernhauses Zürich, in Barockensembles oder auch mal im Ausland.

Was mich bewegt

Beruflich: Es gibt viele Dinge, die mich trotz aller Routine, die unser Musikerberuf manchmal mit sich bringt, immer wieder überraschen und tief bewegen können. Zum Beispiel ein Konzertort, der eine grosse Kraft ausstrahlt wie eine besonders schöne Kirche oder ein Saal mit besonders guter Akustik. Oder auch ehrenamtliche Künstlerbetreuer, die sich rührend um das Wohl der Künstler kümmern. Auch ein besonders gelungener spontaner Moment in einer Aufführung oder ein besonders aufmerksames Publikum können bewegend sein.

Privat: Mich bewegt immer, wenn Gedanken und Äusserungen einer anderen Person meine bisherige Sichtweise auf einen Sachverhalt verändern, und sei es nur leicht. Diese Momente zeigen mir deutlich, dass man sich seiner Überzeugungen nie zu sicher sein sollte und es ratsam ist, der Welt offen und tolerant gegenüberzustehen.

Was mich berührt

Meine Tochter heranwachsen zu sehen, berührt mich täglich aufs Neue.

Was mich begeistert

Ich finde es grossartig, wenn ein Dirigent oder leitender Musiker es schafft, mit echter Leidenschaft für die Musik ein Feuer in einem Ensemble zu entfachen, das dessen Musiker begeistert und konzentriert durch das ganze Konzert trägt.

 

Biografie

«a tremendously engaging player and a generous team player too» – so urteilt das International Record Review über den in Basel lebenden Cembalisten und Fortepianisten Sebastian Wienand.

Noch vor seinen Studien an der Schola Cantorum Basiliensis gründete er das Ensemble l’Ornamento. Der Erste Preis und Publikumspreis bei Musica Antiqua Brügge sowie der Publikumspreis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ebneten dem Ensemble den Weg zu einer internationalen Karriere.

Neben dem Zürcher Kammerorchester ist Sebastian Wienand Mitglied des Freiburger Barockorchesters. Den Musiker verbindet eine langjährige Zusammenarbeit mit dem weltweit renommierten Originalklangensemble, mit dem er auch regelmäßig als Solist auftritt.

Ein weiterer Verbündeter ist Maurice Steger. Die CDs Mr. Handel’s Dinner (2019) und A Tribute to Bach (2023) mit ihm und La Cetra Barockorchester Basel bildet die äusserst kreative und fruchtbare Zusammenarbeit der beiden Musiker auf einzigartige Weise ab.

Kontakt aufnehmen

Orchester
Geschäftsstelle
+41 (0) 44 552 59 00
info@zko.ch

Ihre Anfrage wird von der ZKO Geschäftsstelle direkt an die Musiker weitergeleitet.

Releases that you need

Duis dolor tellus, faucibus non ligula ac, fringilla porttitor eros. Cras sagittis eleifend erat ac fringilla. Proin ac odio et neque vulputate tempus at vel justo. Maecenas semper imperdiet euismod. Donec tempor erat vel scelerisque tincidunt. Sed sagittis purus orci, eu auctor lectus placerat vel. Nunc imperdiet tincidunt volutpat. Duis ac semper purus. Nunc mauris magna, ornare at lorem et, sollicitudin dapibus tortor.

Minimatica 2016
Retrowave 2016
Electronica 2014

Featured Album

My shows

Duis dolor tellus, faucibus non ligula ac, fringilla porttitor eros. Cras sagittis eleifend erat ac fringilla. Proin ac odio et neque vulputate tempus at vel justo. Maecenas semper imperdiet euismod. Donec tempor erat vel scelerisque tincidunt. Sed sagittis purus orci, eu auctor lectus placerat vel. Nunc imperdiet tincidunt volutpat. Duis ac semper purus. Nunc mauris magna, ornare at lorem et, sollicitudin dapibus tortor.

25. April 2024 @
000
00
00
00