• DATUM11.12.2020
  • UHRZEIT19:30 - 21:00 Uhr
  • Adresse ZKO-Haus
    Seefeldstrasse 305, 8008, Zürich, Switzerland
  • AbonnementsWahl-Abo (Saison 2020/21)
  • KonzertreihenConcerto grosso, Violine

Programm

Am 11. Dezember 1945 trat das Zürcher Kammerorchester zum ersten Mal öffentlich auf. Exakt 75 Jahre später feiert es in seiner heutigen Heimstätte, dem ZKO-Haus, Geburtstag. In einem vielfältigen barocken Programm präsentiert Music Director Daniel Hope mit dem Orchester Concerti grossi von Bach, Telemann und Vivaldi. Ausserdem kommt es zur Uraufführung einer Auftragskomposition: Die Schweizer Komponistin Cécile Marti hat sich mit der Idee des Concerto grosso auseinandergesetzt und anlässlich des ZKO-Jubiläums ein Werk für reines Streichorchester geschrieben. Begleitend dazu erzählt eine kuratierte Dauerausstellung in den Galerieräumen des ZKO-Hauses anhand von Fotografien, Texten und Originalexponaten von der Entstehungsgeschichte des Schweizer Traditionsorchesters.

Johann Sebastian Bach Brandenburgisches Konzert Nr. 6 B-Dur BWV 1051
Georg Philipp Telemann Konzert für zwei Violinen, Streicher und B.c. G-Dur TWV 52:G1
Francesco Geminiani Concerto grosso Nr. 5 g-Moll H. 136 nach 12 Violinsonaten von Corelli op. 5
Antonio Vivaldi Konzert für zwei Violoncelli, Streicher und B.c. g-Moll RV 531
Cécile Marti Seeing Time 2, Uraufführung
Antonio Vivaldi Konzert für vier Violinen, Streicher und B.c. h-Moll op. 3 Nr. 10 RV 580

Daniel Hope (Music Director)
Zürcher Kammerorchester

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Partner, Amag, Zürcher Kantonalbank und Avina Stiftung.

Ticketpreis: CHF 95


Youtube Klangbeispiel