• DATUM11.12.2020
  • UHRZEIT19:30 - 21:00 Uhr
  • Adresse ZKO-Haus
    Seefeldstrasse 305, 8008, Zürich, Switzerland
  • AbonnementsWahl-Abo (Saison 2020/21)
  • KonzertreihenConcerto grosso, Violine

Programm

Am 11. Dezember 1945 trat das Zürcher Kammerorchester zum ersten Mal öffentlich auf. Exakt 75 Jahre später feiert es in seiner heutigen Heimstätte, dem ZKO-Haus, Geburtstag. In einem vielfältigen barocken Programm präsentiert Music Director Daniel Hope mit dem Orchester Concerti grossi von Bach, Telemann und Vivaldi. Ausserdem kommt es zur Uraufführung einer Auftragskomposition: Die Schweizer Komponistin Cécile Marti hat sich mit der Idee des Concerto grosso auseinandergesetzt und anlässlich des ZKO-Jubiläums ein Werk für reines Streichorchester geschrieben. Begleitend dazu erzählt eine kuratierte Dauerausstellung in den Galerieräumen des ZKO-Hauses anhand von Fotografien, Texten und Originalexponaten von der Entstehungsgeschichte des Schweizer Traditionsorchesters.

Johann Sebastian Bach Brandenburgisches Konzert Nr. 6 B-Dur BWV 1051
Georg Philipp Telemann Konzert für zwei Violinen, Streicher und B.c. G-Dur TWV 52:G1
Francesco Geminiani Concerto grosso Nr. 5 g-Moll H. 136 nach 12 Violinsonaten von Corelli op. 5
Antonio Vivaldi Konzert für zwei Violoncelli, Streicher und B.c. g-Moll RV 531
Cécile Marti Seeing Time 2, Uraufführung
Antonio Vivaldi Konzert für vier Violinen, Streicher und B.c. h-Moll op. 3 Nr. 10 RV 580

Daniel Hope (Music Director)
Zürcher Kammerorchester

Ticketpreis: CHF 95


Youtube Klangbeispiel