Antonio Rosetti

CHF25.00 Preis inkl. MwSt.

Mit Kurt Meier als Solist hat das Zürcher Kammerorchester zwei Oboenkonzerte aufgenommen, die nur so von melodischen und harmonischen Einfällen strotzen. Auch die hier eingespielten zwei Sinfonien erweisen sich als originelle Stücke mit reicher Harmonik und farbiger Instrumentation.

iTunes

Kategorie:

Beschreibung

Rosettis Musik war schon im ausgehenden 18. Jahrhundert aussergewöhnlich beliebt: Seine Kompositionen waren Bestandteil von Konzertprogrammen in ganz Europa  und von seinen über 400 Werken erschien auch schon zu seinen Lebzeiten mehr als die Hälfte bei renommierten Musikverlagen.

Entgegen der in den meisten Solokonzerten Rosettis vorherrschenden Bläserbesetzung mit je zwei Oboen und Hörnern, wählt der Komponist in seinen Oboenkonzerten meistens die klanglich kontrastreichere Variante mit Flöten und Hörnern. Die Konzerte strotzen nur so von melodischen und harmonischen Einfällen. Und auch die hier eingespielten zwei Sinfonien erweisen sich wieder als für ihre Zeit nicht nur moderne, sondern ausgesprochen originelle Stücke, mit reicher Harmonik und farbiger Instrumentation.

Rezensionen

klassik-heute: «War also Rosetti ein ‹Schlagerkomponist› seiner Zeit, noch ehe dieser Begriff geboren war? Vieles spricht dafür, denn jedes seiner Werke gehört aufgrund seiner klanglich verführerischen Gestaltungsmittel im besten Sinne des Wortes zu einer Art edelklassischen Unterhaltungsmusik.»

Pizzicato 09/11: «Die vorliegende CD bietet einen schönen Einblick in die ausgewogene, klassische Formsprache Rosettis, die hier mit viel Eleganz, leichtfüssig und unaufdringlich vorgetragen wird.»

Antonio Rosetti
Concerto for Oboe & Orchestra in C major
Symphony in F major
Concerto for Oboe & Orchestra in C major
Symphony in D major