Journey to Mozart

CHF26.00 Preis inkl. MwSt.

Gestützt auf persönliche Mozarterinnerungen, stellt der Geiger Daniel Hope die Wiener Klassik in einen größeren Zusammenhang, wenn er Musik von Mozart und dessen Zeitgenossen aufführt. Journey to Mozart heißt sein jüngstes Album. Der Violinist arbeitet hier erneut mit dem Zürcher Kammerorchester zusammen, dessen Musikdirektor er seit 2016 ist.

iTunes   AMAZON   CD Booklet

Kategorie:

Beschreibung

Mit Journey to Mozart beschnuppert Hope die Luft rund um Mozart, zeigt, was vor und was nach Mozart komponiert wurde: «Dieses Album ist eine Reflexion der Zeit, durch meine Augen gesehen und meine Ohren gehört.» Aufgenommen wurden allerdings nur Werke von Komponisten, die Mozart öffentlich anerkannt hatte oder die mit ihm persönlich in Verbindung standen.

Journey to Mozart bietet ein vielfältiges Programm: Ausschnitte aus Christoph Willibald Glucks Orfeo ed Euridice, eine Romanze von Johann Peter Salomon, Violinkonzerte von Joseph Haydn, Josef Myslivecek und von Wolfgang Amadeus Mozart selbst. Hinzu kommen Mozarts Adagio in E-Dur und eine neue Orchesterfassung seines «Rondo alla turca».

«Mozart ist die höchste Instanz. Wie kein anderer Komponist kann Mozart Gefühle vermitteln. Seine Musik hat etwas Überirdisches, Unberührbares, nahezu Unerreichtes. Und dabei war er doch so menschlich. Bedrängt von den Zwängen seiner Zeit gelang es ihm auf magische Weise, die schönste Musik zu schreiben, die wir je gehört haben.» (Daniel Hope)